Home

Das Geheimnis straff gebliebener Haut


Fadenlifting


Durch den normalen Alterungsprozess der Haut erschlaffen die elastischen Fasern, die Fettpolster sinken ab, die Gesichtszüge hängen und wirken müde.


Mit dem Fadenlifting haben wir eine neue, sanfte Behandlungsmethode gefunden, ohne Wunden, die genäht werden müssen. Feine Spezialfäden werden in das Unterhautgewebe appliziert, wodurch die Haut gestrafft und das Gewebe in die ursprüngliche Position angehoben wird.


Um den Lifting-Faden bildet sich neues Bindegewebe, das die Haut strafft und festigt. Die Fäden passen sich ganz den Bedürnissen der Haut an. Die Folge ist ein besonders natürliches Aussehen.


Gute Ergebnisse erzielt man besonders bei den sogenannten "Hängebäckchen", bei den Nasolabialfalten, bei der Wangenauffüllung, bei Zorn- und Stirnfalten, den Augenbrauen, in der Halspartie sowie bei den sogenannten "Winke-Armen".